Fashion Hero
Riccardo Serravalle
Riccardo Serravalle
Riccardo SerravalleFotos: Richard Huebner

Riccardo Serravalle

Weiblich, geometrisch, klar

Mit seinen 20 Jahren ist er der jüngste Teilnehmer der Show. „Modedesign ist nicht nur mein Traumjob, ich bin dafür bestimmt“, sagt er selbstbewusst. Während die anderen Kinder Fußball spielten, nähte der kleine „Ricci“ Abendkleider für die Barbies seiner Schwester. Seine Abschlusskollektion „Aura“ der Modefachschule Sigmaringen wurde mehrfach ausgezeichnet. Klare, weibliche Linien, zarte Stoffe und Farben sowie futuristische Aspekte zeichnen den Stil des Newcomers mit italienischen Wurzeln aus.

Was versprichst du dir von „Fashion Hero“?
Dass junge Talente in Deutschland mehr Aufmerksamkeit erhalten und bei dem unterstützt werden, was sie leisten.

Was macht gutes Design aus?
Ein gutes Design zeichnet sich darin aus, dass es bis ins kleinste Detail durchdacht ist. Ebenso ist eine hochwertige Umsetzung wichtig.

Worauf achtest du beim Designen?
Es ist mir wichtig, dass ich als Designer mit meiner ganzen Person dahinterstehe.

Woher holst du dir Inspiration?
Ich hole mir von allen Dingen Inspiration, die ich sehen kann. Und als Designer sieht man anders.

Werdegang: mit 16 Jahren Ausbildung an einer Modefachschule am Bodensee
Label: Riccardo Serravalle / www.riccardoserravalle.it